Menu

Fach(l)messe 4.-6.5.2018




Infos zur Fach(l)messe

Nachwuchstalente, Schulter an Schulter mit Profis, junges Design neben alter Tradition, visuelles Erlebnis in Gleichklang mit pointierten Gaumenfreuden – das ist die Fach(l)messe, die vom 4. Mai bis 6. Mai 2018 in der Gösserhalle in Wien Qualität und Nachhaltigkeit zelebriert.

Die Erfolgsgeschichte
's Fachl schreibt seit zwei Jahren Geschichte: Was 2015 als kleine Anlaufstelle für Klein- und Kleinstproduzenten mit ausgezeichneten Produkten im Bereich Kulinarik, Design und Kreativem begonnen hat, ist heute ein österreichweites Qualitäts- und Nachhaltigkeits-Netzwerk mit acht Standorten und über 3.500 Produzenten, die in der kurzen Zeit über 230.000 Produkte verkauft haben.

Anbieter und willige Kunden vernetzen
Grund genug, erstmals eine Fach(l)messe ins Leben zu rufen, um jene Menschen zusammenzubringen, für die Qualität und Nachhaltigkeit ein echtes Anliegen sind und nicht nur ein Hype. Menschen, die Authentizität lieben und ehrliche Handarbeit zu schätzen wissen. Menschen, für die Bodenständigkeit ein erhebendes Lebensgefühl ist.

Bis zu 8.500 potenzielle Direktabnehmer
Die Fach(l)-Messe, die von Freitag, 4. Mai, bis Sonntag, 6. Mai 2018, in der Gösserhalle in Wien über die Bühne geht, bietet ausschließlich Ausstellern wie Kleinst- und Kleinproduzenten als auch qualitätsbewussten Marktparteien die Möglichkeit, ihre Produkte in einer urbanen, trendigen Location zu präsentieren.

Nachhaltigkeit leben

„Wir suchen unter anderem die Querdenker unter Österreichs Bauern und Bäuerinnen sowie jene Marktparteien, für die Nachhaltigkeit eine Selbstverständlichkeit und gelebter Alltag ist“, sagt Fachl-Gründer und Messeveranstalter Christian Hammer. „So laden wir alle Marktparteien ein, ihre Produkte einem gleichgesinnten Publikum vorzustellen.“ Der Veranstalter rechnet mit einer Besucherzahl zwischen 6.500 und 8.500 – alles potenzielle Direktabnehmer von Qualitätsprodukten.

        Christian Hammer

Fachlmeister Oliver Pinetz
 Mag. Christian Hammer




Mail: info@fachlmesse.at
Web: www.fachlmesse.at

Downloads